Klarmachen zum Ändern! All'arrembaggio!

Warum Piratenpartei?

Wir glauben an das »Recht auf sichere Existenz und gesellschaftliche Teilhabe« und stehen als Piratenpartei Südtirol für den lokalen Teil einer internationalen Bewegung, welche keinem traditionellen politischen Lager angehört.

Die Piraten wollen

  • sich aktiv an der politischen Willensbildung beteiligen
  • dem Wähler auch in Südtirol eine alternative Wahlmöglichkeit bieten
  • themen- und lösungsorientiert an den Problemstellungen der Gegenwart und Zukunft arbeiten
  • die steigende Vernetzung der Menschen für eine völlig neue Art der Politik nutzen

Piraten stehen für

  • eine transparente Verwaltung
  • Mitbestimmung der Bürger an den Entscheidungen der Politik
  • den Schutz der Privatsphäre des Individuums
  • Bildung, Wissen und Kultur sowie der freie Zugang dazu
  • nachhaltigem Umgang mit den natürlichen Ressourcen
  • Gerechtigkeit in einer modernen Welt

Themen

Wir erweitern unser Themenspektrum schrittweise:

  • die Themen werden von Arbeitsgemeinschaften ausgearbeitet
  • die Arbeitsgemeinschaften sind auch für Nichtmitglieder offen
  • Standpunkte werden entwickelt und den anderen Piraten vorgestellt
  • Kritik, Verbesserungen und Anregungen werden aufgenommen
  • über Parteitage und mit Hilfe von Software-Tools wird über diese Programmanträge diskutiert und abgestimmt

Bei uns gibt es keine Delegierten, jeder Pirat ist gleichberechtigt an der Auswahl und Ausgestaltung der Themen beteiligt. Leitanträge des Vorstands, die bei anderen Parteien üblich sind, gibt es bei uns nicht. »Wir leben Demokratie!«

Wir Piraten sind der Meinung: Jeder Bürger soll sich an der politischen Willensbildung beteiligen können. Um dieses Ziel zu erreichen, nutzen wir Stammtische, Diskussionsforen, Abstimmungstools und einige weitere Werkzeuge.