Klarmachen zum Ändern! All'arrembaggio!

Biologische Landwirtschaft

Wir fordern eine Stärkung der regionalen biologischen Landwirtschaft. Zukunftsvision: „Bioland Südtirol 2025“:

  •  Stopp der Förderungen für konventionelle Landwirtschaft.
  • Finanzielle Förderung biologischer Landwirtschaft und Tierzucht und Umstellung auf diese.
  • Einführung und Ausbau von Kursen und Lehrprogramm der Landwirtschaftsschule zu den Themen Biolandbau und Permakulturen.
  • Alternative Landwirtschaft mit Anbau von rein pflanzlichen Lebensmitteln aller Artbegünstigen und verstärkt fördern.
  • Kontinuierliche Weiterenwicklung des Biostandards: Südtiroler (oder in Zusammenarbeit mit der Ëuroparegion Tirol“) Bio Zertifikat mit wesentlich strengeren Vorgaben als das EU Siegel.
  • Massentierhaltungen und Kettentierhaltung sollen progressiv verboten und die Umstellung auf Freilaufställe gefördert werden. Tieren muss ein Mindestmaß an freiem Bewegungsraum gewährt werden, wobei mindestens die doppelte Fläche der laut EU-Norm vorgesehenen Fläche ein Mindestmaß darstellen muss und ein freier Auslauf in offenes Gelände zumindest alle zwei Tage gewährt werden soll.

Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe durch:

  • Organisation und PR für lokale Bauernmärkte.
  • Förderung von Direktvertrieb und Regionaler Verteilung.
  • stärkere Vernetzung von Bauern mit dem Einzelhandel.